Befahrungsregeln Rur

Befahrungsregeln Rur vom 19.12.2014

Kanu fahren auf der Rur von Heimbach bis Obermaubach ist erlaubt in der Zeit vom:
15.7. bis zum 30.9. von 9.00 – 19.00 Uhr
1.10. bis zum 28.2. von 9.00 – 18.00 Uhr

  • wenn ab Staubecken Heimbach mindestens 7 m³ Wasser je Sekunde abgelassen werden, bzw. der Wasserstand an der Bruchsteinbrücke in Heimbach die grüne Pegelmarkierung erreicht: www.kanu-nrw.de/ Pegeldienst
  • nach vorheriger Anmeldung der Fahrt beim Kanu-Verband Nordrhein-Westfalen.
  • mit einer Kennzeichnungskarte, die während der gesamten Fahrt deutlich sichtbar sein muss.

Ungeübte Fahrer dürfen nur in fachkundig geleiteten Gruppen fahren. Der Gruppenleiter ist unter Angabe seiner Qualifikation im Kanusport zu benennen.

Vom 15.7. bis zum 31.10. dürfen maximal 100 Boote je Werktag und 120 Boote je Samstag, Sonntag oder Feiertag fahren. In der Zeit vom 1.11. bis zum 28.2. dürfen bis zu 20 Boote/ Tag, jedoch nicht mehr als 40 Boote/ Woche fahren.

Die Fahrten sind mit Ausnahme von kurzen Zwischenstopps ohne größere Unterbrechungen durchzuführen. Möglichkeiten zur Rast bestehen ausschließlich im Bereich der Anlegestellen in Blens, Abenden und Zerkall. Bei widrigen Witterungsverhältnissen, z.B. Glatteis und Schnee, ist das Gelände der Anlegestelle in Blens nicht zu benutzen. Hier erfolgt kein Winterdienst.

Beim Abstellen der Kraftfahrzeuge und Bootsanhänger sind die Vorschriften der Straßenverkehrsordnung zu beachten.

Das Befahren der Rur mit Flößen und Schlauchbooten ist verboten, im Übrigen gilt die Verordnung über das Naturschutzgebiet Ruraue vom 29. 11. 2000.

Die mit Bojen markierten Schutzzonen (im Plan grau) sind unbedingt zu meiden!

2013-11-10 Schutzzonen Stausee Obermaubach klein

Sperrzeiten für Rur
In der Zeit vom 1.3. bis zum 14.7. ist die Rur für die Befahrung gesperrt.

Anmeldung und Gebühren:
Anmeldung telefonisch oder online mit Angabe von Datum, Anzahl der Boote und Personen sowie Namen des Veranstalters bzw. des Vereines:

  • Telefon: 0203-7381-653 (Mo – Do von 8 – 16 Uhr und Fr von 8 – 12 Uhr)
  • Mobil: 0160-99538360 (Fr ab 12 Uhr bis Sonntag)
  • online:  www.kanu-nrw.de

Bitte melden Sie sich vor Antritt der Fahrt in jedem Fall bei den Mitarbeitern des Kanu-Verbandes NRW e.V. an der Holzbrücke in Heimbach, um dort Ihre Kennzeichnungskarte in Empfang zu nehmen.

Gebühren für die Rur je Boot (50% Rabatt bis 16 Jahre und für DKV-Mitglieder):

  • mit 1-2 Personen/ Boot:                 6,00 €
  • mit 3-4 Personen/ Boot:                 12,00 €
  • mit 5-6 Personen/ Boot:                 18,00 €
  • mit 7-8 Personen/ Boot:                 24,00 €
  • mit 9-10 Personen/ Boot:              30,00 €

Für den Zeitraum 1.11. bis 28.2 sind keine Gebühren zu entrichten, jedoch muss jede Fahrt vor Beginn beim Kanu-Verband NRW e.V. telefonisch (s.o.) angemeldet werden.

Gebühren für die Seen
Die Plakette zum Befahren der Stauanlagen des WVER (Rurtalsperre Schwammenauel, Staubecken Heimbach und Obermaubach) erhält man in Obermaubach am Kiosk an der Staumauer, sie kostet für den Zeitraum 1.4. – 15.11. je Kanu/ Woche 3,00 € (40% Rabatt für die Wintergebühr vom 1.12. -31.3.).

Auskunft über Ermäßigungen für Schulklasse erhalten Sie beim Wasserverband Eifel-Rur:

Links

Nützliche Links: